Sie sind hier: Startseite > Geschichte > Jubiläumsfeier 100 Jahre Kaufmannstradition

Jubiläumsfeier 100 Jahre Kaufmannstradition

Unsere Jubiläumsfeier

Unsere Jubiläumsfeier
„100 Jahre Kaufmannstradition“
am 30. Mai 2015
Als wir im Jahr 2008 unsere neue Website zusammenstellten, fragten wir bei der Wirtschaftskammer an, wann genau unser Geschäft gegründet wurde. Ein Mitarbeiter der Wirtschaftskammer nahm sich der Sache an und suchte den Eintrag auf Mikrofilm und wurde tatsächlich fündig.

So kamen wir auf die Idee eine Feier beziehungsweise etwas zum Jubiläum zu organisieren. Die Pläne dazu wurden in den Jahren 2013 – 2014 konkret.

Mit großer Begeisterung trugen wir Informationen und Bilder zusammen und schrieben mögliche Ideen nieder.

Im Vorfeld der Feier gab es ein Heft zur Geschichte unseres Geschäftes. Im Winter 2014 – 2015 kam mir plötzlich die Idee eine Art Film unserer Geschichte zu machen. Zu den beiden Informationen passend gab es ein Gewinnspiel, dessen Verlosung zur Jubiläumsfeier festgesetzt war.

Während der Planung zur Jubiläumsfeier, galt es aber auch unsere Monatsaktionen, die im Rofankurier geschaltet wurden vorzubereiten, über dies gab es Flyer und Plakate.

Am Donnerstag, 28.5. kam am Abend Wast Eberl, Stefan Oberhammer, Hansi Mayer und Alexander Raimbault, die uns geholfen haben das Zelt aufzustellen.

Am Freitag erledigten wir die notwendigen Fuhrarbeiten bis am Nachmittag dann das Zelt und die Garage für den Festbetrieb vorbereitet wurden. Für den Festbetrieb war zum Großteil die „alte Garde“ vom WSV zuständig. Nahezu alles verlief wunderbar, von der Sandoz durften wir zusätzlich Strom haben um einer Überlastung vorzubeugen, so konnte der „große Tag“ getrost kommen.

Am Samstag war meine erste Aufgabe um cirka 7 Uhr in der Früh Luftballone mit Gas zu füllen, diese hängte ich entlang des Zaunes vor dem Haus an. So machte es ein recht freundliches Bild. Im Magazin liesen wir den Fernseher mit unserer „Geschichte in Bild und Ton“ laufen, den uns Toni Rupprechter zur Verfügung stellte. Um 7:15 kam ein kurzer Regenschmatz, der den Tag zwar kurzfristig etwas trübte jedoch rasch neue Frische verlieh.

Wir sperrten um 7:45 ganz normal das Geschäft auf. Hinter dem Haus und vor der Garage wurden die letzten Vorbereitungen für den Festbetrieb getroffen. Während wir im Geschäft auf Kundschaft warteten. In der Früh war allerdings nicht viel los, da viele wussten, dass es später interessanter würde.

Auf 9 Uhr kam dann auch Lukas Bauhofer, der von unseren Besuchern und Kunden gratis Foto machte, und den Kunden einen Ausdruck zur Erinnerung mitgab. Hansi Mayer war für die vielen leuchtenden Kinderaugen zuständig, war es doch seine Aufgabe Gas-Luftballons zu verteilen. Mit Manfred Fanninger (Color Drack), der unseren Kunden alle Fragen rund ums Foto beantwortete und Marianne Stadler (Annemarie Börlind) die auf Fragen zur Kosmetik einging und auf Wunsch schminkte, waren wir im Geschäft komplett.

Ab 10 Uhr kamen dann auch Kunden und Gäste. Es stellte sich schließlich heraus, dass sie mehr wussten als wir, denn die BMK überraschte uns. Der Löschzug Liesfeld sperrte die Straße und die BMK marschierte beim Gerstgrasser oben weg. Mit dabei Pfarrer Piotr Stachiewic, Bürgermeister Anton Hoflacher und Vizebürgermeister Michael Dessl. Es war eine gelungene Überraschung und eine sehr starke Mannschaft die da um die „Bio Kurve“ marschierte. (So viele Musikanten sind wir sonst nicht oft)

Hinter der BMK „schnaggelte“ unser Kramer Traktor, den Engelbert Wöll repariert hatte, Engä übergab ihn uns so. Am Traktor war ein kleines Anhängerl, auf dem etwas verhüllt war.

Nach dem Ständchen enthüllte Sandra Haas und Alex Raimbault das gemeinsame Geschenk von BMK und Zomkrostn. Es war eine bronzene Schrifttafel für die Außenwand.

Für 11 Uhr war die Jubiläumsfeier im Festzelt angesetzt. Neben der Begrüßung und kurzer Festrede schenkte uns auch der Herr Pfarrer seinen Segen.

Weitere Festredner waren Andrea Gschwenter (Berufsgruppensprecherin der Drogisten), Martin Wetscher (Wirtschaftskammer Sparte Handel), Bürgermeister Anton Hoflacher und Alexander Lindner (Raiffeisenbank). Von der Wirtschaftskammer erhielten wir einen schöne gemalte Spezialurkunde.

Nach dem „Offiziellen“ spielte Herbert Janko mit seiner Gruppe im Zelt und hinter dem Haus.
Im Geschäft kamen Interessierte zum Schauen und beraten lassen. Es war ein recht geschäftiges Treiben den ganzen Tag über. Gratulanten reihten sich in einer Reihe mit der wöchentlichen Samstagskundschaft.

Um 15 Uhr fand schließlich die Verlosung vom Gewinnspiel statt, bei der 3 Geschenkskörbe verlost wurden.

Etwa um 16 Uhr gab es noch eine Überraschung, denn die Zomkrostn kamen daher. (Auch eine starke Mannschaft, so viele sind sonst auch nicht immer)

Nachdem die Fahrer im Festzelt Platz genommen hatten sperrten wir um ca 16:30 das Geschäft zu. Im Zelt und hinter dem Haus herrschte eine gute Stimmung. Vom Landhaus herab erklangen Weisen.

Eine wunderbare Feier mit Freunden.

Jubiläumsfeier

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.